Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network V Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
01.04.2008 | Florian Graf
Freizeitgebäude Marconistraße umgebaut und renoviert
Der Schulstadtrat Dieter Hapel hat am 21. Februar 2008 das Freizeithaus der Rudolf-Hildebrand-Grundschule in Mariendorf eröffnet und die neu gestalteten Freifläche eingeweiht. Der Tempelhofer Abgeordnete Florian Graf nahm ebenfalls an der Zeremonie teil um den Neubau in Augeschein zu nehmen.
Diese Rudolf-Hildebrand-Schule bietet seit August 2005 für die rd. 420 Schüler im Gebäude der ehemaligen Kita Marconistraße Ganztagsbetreuung in offener Form an. Für die hierzu notwendigen Baumaßnahmen, z.B. Einbau von Essensräumen und Gruppenräumen, wurden rd. 450.000 Euro aus dem IZBB-Förderprogramm und zur umfassenden Sanierung der Sanitäranlagen zusätzliche bezirkliche Mittel eingesetzt. 
 
Der Bezirk will ein weiteres Problem angehen: Seit nahezu 22 Jahren wurden zahlreiche Anträge der Schule, der Eltern, des Schulamtes, der BVV und deren Ausschüsse an die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung auf Einrichtung einer Tempo-30-Zone abgelehnt. Diese Bemühungen wurden nochmals verstärkt, da seit 2005 nun rd. 160 Hortkinder die vielbefahrene Friedenstraße überqueren müssen, um zum Hortgebäude in der Marconistraße zu gelangen. 
 
Pünktlich zum Schuljahresbeginn 2007/08 konnten alle Beteiligten einen ersten Teilerfolg in Richtung Geschwindigkeitsbegrenzung erreichen. In Abstimmung mit der Senatsverwaltung wurden Verkehrskontrollen vereinbart, sowie Verkehrszeichen und Dialogdisplays aufgestellt, um auf die Schüler aufmerksam zu machen und nun gilt es den Verkehr in der Friedenstraße zu beobachten und sich gegebenenfalls für weitere Maßnahmen einzusetzen.
 


Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Weitere Informationen dazu auf CDU-Fraktion Berlin
Meldungen (1)
Impressionen
Termine