Scooter-Chaos wirksam bekämpfen

Oliver Friederici, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin
Oliver Friederici, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin

++ Verdrängung von Parkplätzen nicht überzeugend 

Eine Parkplatz-Verdrängung für Scooter klingt eher nach hilflosem Aktionismus als nach einem Konzept. Wieder mal sollen Verkehrsteilnehmer gegeneinander ausgespielt werden, ohne das zunehmende Chaos in der Innenstadt wirklich zu lösen. 

Oliver Friederici, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin, erklärt: 

„Eine Parkplatz-Verdrängung für Scooter klingt eher nach hilflosem Aktionismus als nach einem Konzept. Wieder mal sollen Verkehrsteilnehmer gegeneinander ausgespielt werden, ohne das zunehmende Chaos in der Innenstadt wirklich zu lösen.

Seit Einführung der neuen Verkehrsmittel fordern wir ein Konzept von Senat und Bezirken. Insbesondere das wilde Abstellen der Fahrzeuge sorgt für Ärger auf Geh- und Radwegen. Hier muss durch klare Regeln Abhilfe geschaffen werden: Herumliegende Scooter sind von Verleihern binnen 24 Stunden abzuholen, sonst werden sie verschrottet. Bei Leihrädern und Tretrollern halten wir auch eine Sondernutzungsgebühr für Straßenland für sinnvoll.“

Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Inhaltsverzeichnis
Nach oben